An meine lieben aktiven Mitglieder und Freunde von I.P.F. !!!

LERNEN, MIT DEM HERZEN ZU SEHEN!

In der Geschichte des kleinen Prinzen von Antoine de Saint Exupery´ steht der Satz: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ In der Bibel heißt es: „Wie ein Mensch in seinem Herzen denkt, so ist er.“

Dieses Jahr 2018 war für mich und meine Familie und auch bestimmt für viele von euch ein sehr schwieriges Jahr (zwei Operationen, eine davon am offenen Herzen, dazu viel Leid in meiner Praxis, Freunde, denen es schlecht ging); und dennoch wusste ich mich in den schwersten Zeiten auch von Gott getragen und von euren Gebeten.

Ich danke euch allen sehr herzlich dafür!

Wir dürfen in diesen Wüstenzeiten auch weinen, niedergeschlagen sein, Ängste haben und zu Gott schreien. Wir Männer dürfen unsere Schwächen und Ängste auch zeigen und unser Herz öffnen. Das macht uns wirklich stark und ermutigt andere, das Gleiche zu tun.

Die Wüstenzeit ist nicht eine Zeit, in der uns Gott vergessen hat, sondern im Gegenteil, eine Zeit, in der wir nur IHN haben und ER uns besonders nahe sein will. Sogar, wenn wir versagen und an anderen schuldig geworden sind! Das habe ich schon oft in meinem Leben erlebt.

Ich habe sehr, sehr viel in diesem Jahr gelernt, vor allem über das menschliche Herz. Es ist unser wichtigstes Organ, es ist der Ort, an dem wir unsere Entscheidungen treffen; dort sitzen unsere Leidenschaften, unsere Liebesfähigkeit, manchmal aber auch unsere Bitterkeit, unsere Unvergebenheit, unser Zorn. Mit dem Herzen lenken wir unser Leben und es ist außerordentlich wichtig, dass wir unser Herz heilen und von Gottes Liebe lenken lassen. Dann können wir zu „Herzensmenschen“ werden und andere und uns mit dem Herzen sehen. Wir erkennen dann die wahren Motive des Herzens hinter der äußeren Fassade und verlieren unsere Angst.

Ich selbst öffne gerne und schnell mein Herz und bin in 52 Jahren noch nie (!) deswegen verletzt worden.

Riskiere es und verschenke dein Herz. Das öffnet die Türe für den anderen Menschen, das Selbe zu tun und wahre, von Liebe getragene Beziehungen können entstehen. Es ist so schwer und dann eigentlich doch auch so einfach!

Schau auf Gottes barmherziges Herz, der Alles (!) für Dich gegeben hat, weil er Dich so liebt und möchte, dass Du heil wirst und dann diese Liebe weiter gibst.

Jeder einzelne Mensch ist wie eine Schatztruhe und ich bin immer wieder sehr gespannt, die Menschen, die zu mir kommen, kennen zu lernen, wie sie wirklich sind:

W U N D E R S C H Ö N !!! So wie DU !!!

So danke ich euch allen für euren Beistand und bete für euch, dass euer Jahr 2019 ein gutes, gesegnetes und von Herzen liebevolles Jahr wird!

Behüte euch Gott!

Euer Klaus

(Leiter Abteilung Beratung)