Schlagwortarchiv für: Gewaltprävention

Harald und Jannik

Harald Kull und Jannik Syring wurden am 28.11.22 I.P.F. Lizenzen überreicht.

Harald beendete heute die Trainerausbildung zum Anti-Aggressionstrainer in Weiterlesen

Debora Wörner I.P.F. Gewaltprävention - Trainerin

Debora Wörner I.P.F. Gewaltprävention - Trainerin

Am 26.07.22 wurde Debora Wörner die I.P.F. Gewaltprävention – Trainerlizenz durch Harald Kull (Unterabteilungsleiter Gewaltprävention) verliehen.

Debora hat mit Erfolg das Grundlagenmodul Weiterlesen

Ernennung Marc Stäbler

Ernennung Marc Stäbler

Ernennung zum I.P.F. Gewaltpräventions- und Antiaggressionstrainer

Marc Stäbler (M.S.E. Nationaltrainer Deutschland) wurde am 13.07.22 zum PROTACTICS GEWALTPRÄVENTION®  und Weiterlesen

I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung

-Grundlagenmodul-

Datum:
17.11.2023

Uhrzeit:
08:00-16:30 Uhr

Ort:
Sonnenberghalle Ochsenbach
Tannenbrunnenstrasse
74343 Sachsenheim – Ochsenbach

Allgemeiner Hinweis zur gesamten I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung (G.P.T.)

Es gibt ein Grundlagenmodul (1 Tag), in welchem Theorie (5 Stunden) und grundsätzliche praktische Elemente (2 Stunden) unterrichtet werden.

Bei den Wahlmodulen haben die Teilnehmer selbst die Möglichkeit aus folgenden Angeboten vier Module auszuwählen (selbstverständlich zählen die Module, wenn sie in der Vergangenheit im I.P.F. Verband nachweislich durchlaufen wurden):

  • PROTACTICS M.S.E.® Trainerausbildung
  • PROTACTICS BOXING-KICKBOXING® Trainerausbildung
  • PROTACTICS S.a.T.® Trainerausbildung
  • PROTACTICS POWERKID® Trainerausbildung
  • Durchführung eines Selbstverteidigungskurses für Frauen
  • Durchführung von Selbstbehauptungskurse in Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen
  • Durchführung von Antiaggressionskursen (A.A.T.)

Die zukünftigen I.P.F. Gewaltpräventionstrainer können die Reihenfolge der Module frei wählen. Sie verfügen mit Erhalt der PROTACTICS GEWALTPRÄVENTION® – Lizenz über ein breites Spektrum an theoretischen und praktischen Wissen, welches in unterschiedlichen Einrichtungen professionell angewandt werden kann.

 

Inhalt I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung

 (Grundlagenmodul)

Theorievortrag zu den Themen:

  • Vorstellung I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung (GPT)
  • Was ist Gewalt?
  • Arten von Gewalt
  • Hilfemöglichkeiten
  • Anzeigeerstattung bei der Polizei
  • Präventions- und Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt
  • Was ist Aggression?
  • Mobbing
  • Was steckt hinter dem Wort „Prävention“?
  • Recht
  • Taktik
  • Psychologie
  • Der Gewaltpräventionstrainer
  • Aufbau Trainingseinheit
  • Richtlinie für Kurspreise
  • Selbständigkeit oder gemeinnütziger Verein

Grundsätzliche Praxisübungen:

  • Techniken zu den Stufen 1-3 und Image 1-3 (deeskalatives Verhalten, Schutzhaltung, Mimik, Gestik, Körperhaltung, Blickkontakt, Handballenstoß, Stopptritt, Tiefschläge, Kralle, Stimme)

Trainer:
Maik Syring
Harald Kull

Kosten:
50 €

Anmeldeschluss:
15.11.2023

Voraussetzungen:
Mindestalter 14 Jahre.

Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur für I.P.F. Mitglieder möglich.

Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur möglich, wenn einmalig der I.P.F. Ehrenkodex unterschrieben wurde sowie dem Verband ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt wurde. Zusätzlich muss das Dokument „Datenspeicherung des Führungszeugnis“ unterschrieben worden sein.

Maximale Teilnehmerzahl:
30

Wertung für die Trainerlizenz:
Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung/Fortbildung zählt für die:
M.S.E.- Lizenzverlängerung

Kontakt:
Maik Syring geschaeftsfuehrung@protactics.de
Tel.: 0162/2583153

 

Anmeldung und Bezahlung:
Nur über den I.P.F. Shop.

Nach dem Anmeldeschluss bekommst du eine Email mit weiteren Infos zugesandt.

Hinweis:
Stornogebühren:

Meldet sich ein Teilnehmer nach der Anmeldung und dem vierten Tag vor der Veranstaltung wieder ab, storniert der I.P.F. die Teilnahme kostenlos.
Meldet sich ein Teilnehmer drei oder weniger Tage vor der Veranstaltung ab, ist ein Drittel der Teilnahmegebühr zu bezahlen.

 

Verwaltung

Maik Syring
I.P.F. Geschäftsführung
Antiaggressionstrainer
Gewaltpräventionstrainer
Polizeibeamter

I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung

-Grundlagenmodul-

Datum:
Sonntag 12.03.2023

Uhrzeit:
09.00-17.30 Uhr

Ort:
Sonnenberghalle Ochsenbach
Tannenbrunnenstrasse
74343 Sachsenheim – Ochsenbach

Allgemeiner Hinweis zur gesamten I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung (G.P.T.)

Es gibt ein Grundlagenmodul (1 Tag), in welchem Theorie (5 Stunden) und grundsätzliche praktische Elemente (2 Stunden) unterrichtet werden.

Bei den Wahlmodulen haben die Teilnehmer selbst die Möglichkeit aus folgenden Angeboten vier Module auszuwählen (selbstverständlich zählen die Module, wenn sie in der Vergangenheit im I.P.F. Verband nachweislich durchlaufen wurden):

  • PROTACTICS M.S.E.® Trainerausbildung
  • PROTACTICS BOXING-KICKBOXING® Trainerausbildung
  • PROTACTICS S.a.T.® Trainerausbildung
  • PROTACTICS POWERKID® Trainerausbildung
  • Durchführung eines Selbstverteidigungskurses für Frauen
  • Durchführung von Selbstbehauptungskurse in Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen
  • Durchführung von Antiaggressionskursen (A.A.T.)

Die zukünftigen I.P.F. Gewaltpräventionstrainer können die Reihenfolge der Module frei wählen. Sie verfügen mit Erhalt der PROTACTICS GEWALTPRÄVENTION® – Lizenz über ein breites Spektrum an theoretischen und praktischen Wissen, welches in unterschiedlichen Einrichtungen professionell angewandt werden kann.

 

Inhalt I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung

 (Grundlagenmodul)

Theorievortrag zu den Themen:

  • Vorstellung I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung (GPT)
  • Was ist Gewalt?
  • Arten von Gewalt
  • Hilfemöglichkeiten
  • Anzeigeerstattung bei der Polizei
  • Präventions- und Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt
  • Was ist Aggression?
  • Mobbing
  • Was steckt hinter dem Wort „Prävention“?
  • Recht
  • Taktik
  • Psychologie
  • Der Gewaltpräventionstrainer
  • Aufbau Trainingseinheit
  • Richtlinie für Kurspreise
  • Selbständigkeit oder gemeinnütziger Verein

Grundsätzliche Praxisübungen:

  • Techniken zu den Stufen 1-3 und Image 1-3 (deeskalatives Verhalten, Schutzhaltung, Mimik, Gestik, Körperhaltung, Blickkontakt, Handballenstoß, Stopptritt, Tiefschläge, Kralle, Stimme)

Trainer:
Maik Syring
Harald Kull

Kosten:
50 €

Hinweis: Sofern du an der PROTACTICS ANTI-AGGRESSION TRAINING – Trainerausbildung (A.A.T.) teilnimmst, musst du das Grundlagenmodul Gewaltprävention nicht bezahlen. In diesem Fall ist das Grundlagenmodul Gewaltprävention schon im Preis der A.A.T. Trainerausbildung inbegriffen.

Anmeldeschluss:
08.03.2022

Nach dem Anmeldeschluss bekommst du eine Email mit weiteren Infos zugesandt.

Voraussetzungen:
Mindestalter 14 Jahre.

Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur für I.P.F. Mitglieder möglich.

Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur möglich, wenn einmalig der I.P.F. Ehrenkodex unterschrieben wurde sowie dem Verband ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt wurde. Zusätzlich muss das Dokument „Datenspeicherung des Führungszeugnis“ unterschrieben worden sein.

Maximale Teilnehmerzahl:
30

Wertung für die Trainerlizenz:
Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung/Fortbildung zählt für die:
M.S.E.- Lizenzverlängerung

Kontakt:
Maik Syring geschaeftsfuehrung@protactics.de
Tel.: 0162/2583153

 

Anmeldung und Bezahlung:
Nur über den I.P.F. Shop.

 

Übernachtungsmöglichkeit:
Es wäre möglich, dass das CVJM Heim in Hohenhaslach für Übernachtungen gebucht wird. Hier müsste aber ein Teilnehmer die Buchung übernehmen und anschließend die Abrechnung mit den anderen Teilnehmern durchführen. Wenn sich ein Teilnehmer dafür bereit erklärt, kann er sich gerne bei Maik Syring melden: geschaeftsfuehrung@protactics.de 

https://cvjm-hohenhaslach.de/

 

Hinweis:
Stornogebühren:

Meldet sich ein Teilnehmer nach der Anmeldung und dem vierten Tag vor der Veranstaltung wieder ab, storniert der I.P.F. die Teilnahme kostenlos.
Meldet sich ein Teilnehmer drei oder weniger Tage vor der Veranstaltung ab, ist ein Drittel der Teilnahmegebühr zu bezahlen.

 

Verwaltung

Maik Syring
I.P.F. Geschäftsführung
Antiaggressionstrainer
Gewaltpräventionstrainer
Polizeibeamter

PROTACTICS ANTI-AGGRESSION TRAINING®

PROTACTICS ANTI-AGGRESSION TRAINING® – Trainerausbildung

 

Datum/Uhrzeit:
09.03.2023, 09:00 – 16:30 Uhr

10.03.2023, 08:00 – 15:00 Uhr

 

Ort:
Sonnenberghalle Ochsenbach
Tannenbrunnenstrasse
74343 Sachsenheim – Ochsenbach

 

Inhalt:

Bei diesem Kurs handelt es sich um eine Trainerausbildung.

Beim PROTACTICS ANTI-AGGRESSION TRAINING (PROTACTICS A.A.T.) handelt es sich um ein Coolness-Training für Impulskontrolle und Werte.

Das Konzept eignet sich optimal für Schüler (von Grund- und weiterführende Schulen aber auch für andere Einrichtungen) welche durch ihr negatives Verhalten gegenüber Lehrkräfte oder anderen Schülern aufgefallen sind.

Oft wird der Kurs auch Schülern von der jeweiligen Schulleitung empfohlen, welche kurz vor dem Schulausschluss stehen. Meist erfolgt die Durchführung eines A.A.T. Kurses mit max. 10 Schülern aus unterschiedlichen Klassen.

In leicht abgewandelter Form kannst du die Kursinhalte später auch im Rahmen von Einzeltrainings mit Personen durchführen.

In diesem zweitägigen Kurs zeigen wir dir alle 10 Einheiten des PROTACTICS A.A.T. – Kurses in Theorie und Praxis.

Zusätzlich bekommst du neben dem vollständigen A.A.T. Konzept einige Tipps wie du dir Aufmerksamkeit bei Schulprojekten verschaffen und auch wie du mit schwierigen Schülern umgehen kannst. Dir wird auch eine Mustervorlage „Elternbrief“ zur Verfügung gestellt, welche über die Schulleitung an die Eltern der teilnehmenden Schüler weitergeleitet werden kann.

 

Themen des Kurses:

– Konflikte ohne Gewalt lösen

– Resilienz Training

– Aggressionsauslöser erkennen

– Frustrationstoleranz erhöhen

– Affektkontrolle

– Aufzeigen alternativer Verhaltensweisen

 

Voraussetzung um sich I.P.F. Antiaggressionstrainer nennen zu dürfen ist die I.P.F. Lizenz – PROTACTICS ANTI-AGGRESSION TRAINING. Diese Lizenz beinhaltet die Teilnahme an diesem zweitägigen Kurs und an mindestens zwei PROTACTICS A.A.T. Hospitationen in Schulen (je 90 Minuten). Die beiden Hospitationen in Schulen sind in diesem Kurs schon enthalten.  

 

Hospitation Nr 1:

09.03.2023, 11:25 – 12:55 Uhr

Gemeinschaftsschule Ludwigsburg

Alleenstraße 21

71638 Ludwigsburg

 

Hospitation Nr 2:

10.03.2023, 8:00 – 09:30 Uhr

Max-Lutz Realschule Besigheim

Auf dem Kies 29

74354 Besigheim

 

Zusätzlich muss das eintägige Grundlagenmodul der I.P.F. Gewaltpräventionstrainerausbildung absolviert werden, da hier wesentliche Basics in Theorie und Praxis unterrichtet werden. Die Ausschreibung hierzu findest du in den Events. Der Teilnahmebetrag für das Grundlagenmodul Gewaltprävention ist mit der Anmeldung zu dieser A.A.T. Trainerausbildung bereits bezahlt. Du müsstest dir aber eine Karte für das I.P.F. Grundlagenmodul Gewaltprävention buchen. Du kannst selbst entscheiden, ob du das Grundlagenmodul Gewaltprävention oder die zweitägige A.A.T. Praxistage zuerst machst.

Zum Abschluss der PROTACTICS A.A.T. Ausbildung (wenn du die zweitägige Praxistage und das Grundlagenmodul Gewaltprävention besucht hast) leitest du an einem extra Termin (alleine oder zu zweit) eine reale A.A.T. Einheit (90 Minuten)  in einer Schule. Hierzu kannst du dir aus vielen Terminen einen für dich passenden Termin aussuchen. Im Anschluss daran wirst du nach erfolgreichem Abschluss die PROTACTICS A.A.T. Lizenz bekommen.

 

Trainer:
Maik Syring
Polizeibeamter

 

Kosten:
I.P.F. Mitglieder 150 €

 

Anmeldeschluss:
07.03.2023

Nach dem Anmeldeschluss bekommst du eine Email mit weiteren Infos zugesandt.

 

Voraussetzungen:
Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur für I.P.F. Mitglieder möglich. Die M.S.E. oder BOXING-KICKBOXING  Trainerausbildung des I.P.F. wird vorausgesetzt.

Mindestalter 18 Jahre

Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur möglich, wenn einmalig der I.P.F. Ehrenkodex unterschrieben wurde sowie dem Verband ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt wurde. Zusätzlich muss das Dokument „Datenspeicherung des Führungszeugnis“ unterschrieben worden sein.

 

Maximale Teilnehmerzahl:
30

 

Wertung für die Trainerlizenz:

Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung zählt für die:

  1. M.S.E.- Lizenzverlängerung
  2. Zusätzlich zählt die Teilnahme als Wahlmodul der I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung.

 

Kontakt:
Maik Syring geschaeftsfuehrung@protactics.de
Tel.: 0162/2583153

 

Anmeldung und Bezahlung:
Nur über den I.P.F. Shop.
Die Eintrittskarte bitte auf dem Smartphone oder in ausgedruckter Form zur Fortbildung mitbringen.

 

Übernachtungsmöglichkeit:
Es wäre möglich, dass das CVJM Heim in Hohenhaslach für Übernachtungen gebucht wird. Hier müsste aber ein Teilnehmer die Buchung übernehmen und anschließend die Abrechnung mit den anderen Teilnehmern durchführen. Wenn sich ein Teilnehmer dafür bereit erklärt, kann er sich gerne bei Maik Syring melden: geschaeftsfuehrung@protactics.de 

https://cvjm-hohenhaslach.de/

 

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten:

Guts Nächtle:

https://www.guts-naechtle.de/?gclid=EAIaIQobChMI0JOju5yC-QIVIpBoCR0TXwcsEAAYASAAEgKmNPD_BwE

 

Schülke Hof:

http://www.schuelke-hof.de/

 

Naturparkhotel:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.naturparkhotel-stromberg.de zu laden.

Inhalt laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9IndwLWVtYmVkZGVkLWNvbnRlbnQiIGRhdGEtc2VjcmV0PSJBSzZKWEVzalU1Ij48YSBocmVmPSJodHRwczovL3d3dy5uYXR1cnBhcmtob3RlbC1zdHJvbWJlcmcuZGUvIj5Ib21lcGFnZTwvYT48L2Jsb2NrcXVvdGU+PGlmcmFtZSBjbGFzcz0id3AtZW1iZWRkZWQtY29udGVudCIgc2FuZGJveD0iYWxsb3ctc2NyaXB0cyIgc2VjdXJpdHk9InJlc3RyaWN0ZWQiIHN0eWxlPSJwb3NpdGlvbjogYWJzb2x1dGU7IGNsaXA6IHJlY3QoMXB4LCAxcHgsIDFweCwgMXB4KTsiIHRpdGxlPSImIzgyMjI7SG9tZXBhZ2UmIzgyMjA7ICYjODIxMjsgTmF0dXJwYXJraG90ZWwgTGFuZGdhc3Rob2YgU3Ryb21iZXJnIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lm5hdHVycGFya2hvdGVsLXN0cm9tYmVyZy5kZS9lbWJlZC8jP3NlY3JldD1kMUZ2blVoeU1UIz9zZWNyZXQ9QUs2SlhFc2pVNSIgZGF0YS1zZWNyZXQ9IkFLNkpYRXNqVTUiIHdpZHRoPSI2MDAiIGhlaWdodD0iMzM4IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2lud2lkdGg9IjAiIG1hcmdpbmhlaWdodD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

 

Hinweis:
Stornogebühren:

Meldet sich ein Teilnehmer nach der Anmeldung und dem vierten Tag vor der Veranstaltung wieder ab, storniert der I.P.F. die Teilnahme kostenlos.
Meldet sich ein Teilnehmer drei oder weniger Tage vor der Veranstaltung ab, ist ein Drittel der Teilnahmegebühr zu bezahlen.

 

Verwaltung

Maik Syring
I.P.F. Geschäftsführung
Antiaggressionstrainer
Gewaltpräventionstrainer
Polizeibeamter

Im März hat Caritas-Lahr uns zu einem I.P.F.-Projekt eingeladen. Ganze 4 Einheiten fanden im “Stadtteilzentrum Don-Bosco” statt. Der Name kommt nach einem kath. Priester der im 19JH bekannt wurde mit folgendem Satz: Weiterlesen

Nach erfolgreicher Teilnahme des Grundlagenmoduls der I.P.F. Gewaltprävention – Trainerausbildung sowie von vier Wahlmodulen, wurde Sylvia Gudra und Harald Kull zur/zum PROTACTICS GEWALTPRÄVENTION® – Trainer/in ernannt.

Die PROTACTICS GEWALTPRÄVENTION® – Lizenzen wurden Weiterlesen

Ausbildung zum Gewaltpräventionstrainer/in

Am 12.03.22 startete die PROTACTICS GEWALTPRÄVENTION Trainerausbildung in Sachsenheim. Der Kurs war voll ausgebucht.

Neben einem Theorieteil fand Weiterlesen

I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung

-Grundlagenmodul-

Datum:
24.09.2022

Uhrzeit:
09.00-17.00 Uhr

Ort:
Ev. Jugendhaus Ochsenbach
Geigersbergstraße (gelbes Gebäude, direkt neben der Ev. Kirche, gegenüber Hausnummer 19)
74343 Sachsenheim – Ochsenbach

Allgemeiner Hinweis zur gesamten I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung (G.P.T.)

Es gibt ein Grundlagenmodul (1 Tag), in welchem Theorie und grundsätzliche praktische Elemente unterrichtet werden.

Bei den Wahlmodulen haben die Teilnehmer selbst die Möglichkeit aus folgenden Angeboten vier Module auszuwählen (selbstverständlich zählen die Module, wenn sie in der Vergangenheit im I.P.F. Verband nachweislich durchlaufen wurden):

  • PROTACTICS M.S.E.® Trainerausbildung
  • PROTACTICS BOXING-KICKBOXING® Trainerausbildung
  • PROTACTICS S.a.T.® Trainerausbildung
  • PROTACTICS POWERKID® Trainerausbildung
  • Durchführung eines Selbstverteidigungskurses für Frauen
  • Durchführung von Selbstbehauptungskurse in Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen oder Durchführung von Antiaggressionskursen (A.A.T.)

Die zukünftigen I.P.F. Gewaltpräventionstrainer können die Reihenfolge der Module frei wählen. Sie verfügen mit Erhalt der PROTACTICS GEWALTPRÄVENTION® – Lizenz über ein breites Spektrum an theoretischen und praktischen Wissen, welches in unterschiedlichen Einrichtungen professionell angewandt werden kann.

 

Inhalt I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung

 (Grundlagenmodul)

Theorievortrag zu den Themen:

  • Vorstellung I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung (GPT)
  • Was ist Gewalt?
  • Arten von Gewalt
  • Hilfemöglichkeiten
  • Anzeigeerstattung bei der Polizei
  • Präventions- und Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt
  • Was ist Aggression?
  • Mobbing
  • Was steckt hinter dem Wort „Prävention“?
  • Recht
  • Taktik
  • Psychologie
  • Der Gewaltpräventionstrainer
  • Aufbau Trainingseinheit
  • Richtlinie für Kurspreise
  • Selbständigkeit oder gemeinnütziger Verein

Grundsätzliche Praxisübungen:

  • Techniken zu den Stufen 1-3 und Image 1-3 (deeskalatives Verhalten, Schutzhaltung, Mimik, Gestik, Körperhaltung, Blickkontakt, Handballenstoß, Stopptritt, Tiefschläge, Kralle, Stimme)

Trainer:
Maik Syring
I.P.F. Geschäftsführung
Leitung S.a.T. Trainerausbildung
Gewaltpräventionstrainer
Polizeibeamter

Kosten:
50 €

Hinweis: Sofern du an der PROTACTICS ANTI-AGGRESSION TRAINING – Trainerausbildung (A.A.T.) teilnimmst, musst du das Grundlagenmodul Gewaltprävention nicht bezahlen. In diesem Fall ist das Grundlagenmodul Gewaltprävention schon im Preis der A.A.T. Trainerausbildung inbegriffen.

Anmeldeschluss:
21.09.2022

Voraussetzungen:
Mindestalter 14 Jahre.
Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur für I.P.F. Mitglieder möglich.

Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur möglich, wenn einmalig der I.P.F. Ehrenkodex unterschrieben wurde sowie dem Verband ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt wurde. Zusätzlich muss das Dokument „Datenspeicherung des Führungszeugnis“ unterschrieben worden sein.

Maximale Teilnehmerzahl:
15

Wertung für die Trainerlizenz:
Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung/Fortbildung zählt für die:
M.S.E.- Lizenzverlängerung

Kontakt:
Maik Syring geschaeftsfuehrung@protactics.de
Tel.: 0162/2583153

 

Anmeldung und Bezahlung:
Nur über den I.P.F. Shop.

Hinweis:
Stornogebühren:

Meldet sich ein Teilnehmer nach der Anmeldung und dem vierten Tag vor der Veranstaltung wieder ab, storniert der I.P.F. die Teilnahme kostenlos.
Meldet sich ein Teilnehmer drei oder weniger Tage vor der Veranstaltung ab, ist ein Drittel der Teilnahmegebühr zu bezahlen.

 

Schlagwortarchiv für: Gewaltprävention

PROTACTICS ANTI-AGGRESSION TRAINING®

PROTACTICS ANTI-AGGRESSION TRAINING® – Trainerausbildung

 

Datum/Uhrzeit:
09.03.2023, 09:00 – 16:30 Uhr

10.03.2023, 08:00 – 15:00 Uhr

 

Ort:
Sonnenberghalle Ochsenbach
Tannenbrunnenstrasse
74343 Sachsenheim – Ochsenbach

 

Inhalt:

Bei diesem Kurs handelt es sich um eine Trainerausbildung.

Beim PROTACTICS ANTI-AGGRESSION TRAINING (PROTACTICS A.A.T.) handelt es sich um ein Coolness-Training für Impulskontrolle und Werte.

Das Konzept eignet sich optimal für Schüler (von Grund- und weiterführende Schulen aber auch für andere Einrichtungen) welche durch ihr negatives Verhalten gegenüber Lehrkräfte oder anderen Schülern aufgefallen sind.

Oft wird der Kurs auch Schülern von der jeweiligen Schulleitung empfohlen, welche kurz vor dem Schulausschluss stehen. Meist erfolgt die Durchführung eines A.A.T. Kurses mit max. 10 Schülern aus unterschiedlichen Klassen.

In leicht abgewandelter Form kannst du die Kursinhalte später auch im Rahmen von Einzeltrainings mit Personen durchführen.

In diesem zweitägigen Kurs zeigen wir dir alle 10 Einheiten des PROTACTICS A.A.T. – Kurses in Theorie und Praxis.

Zusätzlich bekommst du neben dem vollständigen A.A.T. Konzept einige Tipps wie du dir Aufmerksamkeit bei Schulprojekten verschaffen und auch wie du mit schwierigen Schülern umgehen kannst. Dir wird auch eine Mustervorlage „Elternbrief“ zur Verfügung gestellt, welche über die Schulleitung an die Eltern der teilnehmenden Schüler weitergeleitet werden kann.

 

Themen des Kurses:

– Konflikte ohne Gewalt lösen

– Resilienz Training

– Aggressionsauslöser erkennen

– Frustrationstoleranz erhöhen

– Affektkontrolle

– Aufzeigen alternativer Verhaltensweisen

 

Voraussetzung um sich I.P.F. Antiaggressionstrainer nennen zu dürfen ist die I.P.F. Lizenz – PROTACTICS ANTI-AGGRESSION TRAINING. Diese Lizenz beinhaltet die Teilnahme an diesem zweitägigen Kurs und an mindestens zwei PROTACTICS A.A.T. Hospitationen in Schulen (je 90 Minuten). Die beiden Hospitationen in Schulen sind in diesem Kurs schon enthalten.  

 

Hospitation Nr 1:

09.03.2023, 11:25 – 12:55 Uhr

Gemeinschaftsschule Ludwigsburg

Alleenstraße 21

71638 Ludwigsburg

 

Hospitation Nr 2:

10.03.2023, 8:00 – 09:30 Uhr

Max-Lutz Realschule Besigheim

Auf dem Kies 29

74354 Besigheim

 

Zusätzlich muss das eintägige Grundlagenmodul der I.P.F. Gewaltpräventionstrainerausbildung absolviert werden, da hier wesentliche Basics in Theorie und Praxis unterrichtet werden. Die Ausschreibung hierzu findest du in den Events. Der Teilnahmebetrag für das Grundlagenmodul Gewaltprävention ist mit der Anmeldung zu dieser A.A.T. Trainerausbildung bereits bezahlt. Du müsstest dir aber eine Karte für das I.P.F. Grundlagenmodul Gewaltprävention buchen. Du kannst selbst entscheiden, ob du das Grundlagenmodul Gewaltprävention oder die zweitägige A.A.T. Praxistage zuerst machst.

Zum Abschluss der PROTACTICS A.A.T. Ausbildung (wenn du die zweitägige Praxistage und das Grundlagenmodul Gewaltprävention besucht hast) leitest du an einem extra Termin (alleine oder zu zweit) eine reale A.A.T. Einheit (90 Minuten)  in einer Schule. Hierzu kannst du dir aus vielen Terminen einen für dich passenden Termin aussuchen. Im Anschluss daran wirst du nach erfolgreichem Abschluss die PROTACTICS A.A.T. Lizenz bekommen.

 

Trainer:
Maik Syring
Polizeibeamter

 

Kosten:
I.P.F. Mitglieder 150 €

 

Anmeldeschluss:
07.03.2023

Nach dem Anmeldeschluss bekommst du eine Email mit weiteren Infos zugesandt.

 

Voraussetzungen:
Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur für I.P.F. Mitglieder möglich. Die M.S.E. oder BOXING-KICKBOXING  Trainerausbildung des I.P.F. wird vorausgesetzt.

Mindestalter 18 Jahre

Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur möglich, wenn einmalig der I.P.F. Ehrenkodex unterschrieben wurde sowie dem Verband ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt wurde. Zusätzlich muss das Dokument „Datenspeicherung des Führungszeugnis“ unterschrieben worden sein.

 

Maximale Teilnehmerzahl:
30

 

Wertung für die Trainerlizenz:

Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung zählt für die:

  1. M.S.E.- Lizenzverlängerung
  2. Zusätzlich zählt die Teilnahme als Wahlmodul der I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung.

 

Kontakt:
Maik Syring geschaeftsfuehrung@protactics.de
Tel.: 0162/2583153

 

Anmeldung und Bezahlung:
Nur über den I.P.F. Shop.
Die Eintrittskarte bitte auf dem Smartphone oder in ausgedruckter Form zur Fortbildung mitbringen.

 

Übernachtungsmöglichkeit:
Es wäre möglich, dass das CVJM Heim in Hohenhaslach für Übernachtungen gebucht wird. Hier müsste aber ein Teilnehmer die Buchung übernehmen und anschließend die Abrechnung mit den anderen Teilnehmern durchführen. Wenn sich ein Teilnehmer dafür bereit erklärt, kann er sich gerne bei Maik Syring melden: geschaeftsfuehrung@protactics.de 

https://cvjm-hohenhaslach.de/

 

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten:

Guts Nächtle:

https://www.guts-naechtle.de/?gclid=EAIaIQobChMI0JOju5yC-QIVIpBoCR0TXwcsEAAYASAAEgKmNPD_BwE

 

Schülke Hof:

http://www.schuelke-hof.de/

 

Naturparkhotel:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.naturparkhotel-stromberg.de zu laden.

Inhalt laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9IndwLWVtYmVkZGVkLWNvbnRlbnQiIGRhdGEtc2VjcmV0PSJBSzZKWEVzalU1Ij48YSBocmVmPSJodHRwczovL3d3dy5uYXR1cnBhcmtob3RlbC1zdHJvbWJlcmcuZGUvIj5Ib21lcGFnZTwvYT48L2Jsb2NrcXVvdGU+PGlmcmFtZSBjbGFzcz0id3AtZW1iZWRkZWQtY29udGVudCIgc2FuZGJveD0iYWxsb3ctc2NyaXB0cyIgc2VjdXJpdHk9InJlc3RyaWN0ZWQiIHN0eWxlPSJwb3NpdGlvbjogYWJzb2x1dGU7IGNsaXA6IHJlY3QoMXB4LCAxcHgsIDFweCwgMXB4KTsiIHRpdGxlPSImIzgyMjI7SG9tZXBhZ2UmIzgyMjA7ICYjODIxMjsgTmF0dXJwYXJraG90ZWwgTGFuZGdhc3Rob2YgU3Ryb21iZXJnIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lm5hdHVycGFya2hvdGVsLXN0cm9tYmVyZy5kZS9lbWJlZC8jP3NlY3JldD1kMUZ2blVoeU1UIz9zZWNyZXQ9QUs2SlhFc2pVNSIgZGF0YS1zZWNyZXQ9IkFLNkpYRXNqVTUiIHdpZHRoPSI2MDAiIGhlaWdodD0iMzM4IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2lud2lkdGg9IjAiIG1hcmdpbmhlaWdodD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

 

Hinweis:
Stornogebühren:

Meldet sich ein Teilnehmer nach der Anmeldung und dem vierten Tag vor der Veranstaltung wieder ab, storniert der I.P.F. die Teilnahme kostenlos.
Meldet sich ein Teilnehmer drei oder weniger Tage vor der Veranstaltung ab, ist ein Drittel der Teilnahmegebühr zu bezahlen.

 

Verwaltung

Maik Syring
I.P.F. Geschäftsführung
Antiaggressionstrainer
Gewaltpräventionstrainer
Polizeibeamter

I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung

-Grundlagenmodul-

Datum:
Sonntag 12.03.2023

Uhrzeit:
09.00-17.30 Uhr

Ort:
Sonnenberghalle Ochsenbach
Tannenbrunnenstrasse
74343 Sachsenheim – Ochsenbach

Allgemeiner Hinweis zur gesamten I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung (G.P.T.)

Es gibt ein Grundlagenmodul (1 Tag), in welchem Theorie (5 Stunden) und grundsätzliche praktische Elemente (2 Stunden) unterrichtet werden.

Bei den Wahlmodulen haben die Teilnehmer selbst die Möglichkeit aus folgenden Angeboten vier Module auszuwählen (selbstverständlich zählen die Module, wenn sie in der Vergangenheit im I.P.F. Verband nachweislich durchlaufen wurden):

  • PROTACTICS M.S.E.® Trainerausbildung
  • PROTACTICS BOXING-KICKBOXING® Trainerausbildung
  • PROTACTICS S.a.T.® Trainerausbildung
  • PROTACTICS POWERKID® Trainerausbildung
  • Durchführung eines Selbstverteidigungskurses für Frauen
  • Durchführung von Selbstbehauptungskurse in Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen
  • Durchführung von Antiaggressionskursen (A.A.T.)

Die zukünftigen I.P.F. Gewaltpräventionstrainer können die Reihenfolge der Module frei wählen. Sie verfügen mit Erhalt der PROTACTICS GEWALTPRÄVENTION® – Lizenz über ein breites Spektrum an theoretischen und praktischen Wissen, welches in unterschiedlichen Einrichtungen professionell angewandt werden kann.

 

Inhalt I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung

 (Grundlagenmodul)

Theorievortrag zu den Themen:

  • Vorstellung I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung (GPT)
  • Was ist Gewalt?
  • Arten von Gewalt
  • Hilfemöglichkeiten
  • Anzeigeerstattung bei der Polizei
  • Präventions- und Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt
  • Was ist Aggression?
  • Mobbing
  • Was steckt hinter dem Wort „Prävention“?
  • Recht
  • Taktik
  • Psychologie
  • Der Gewaltpräventionstrainer
  • Aufbau Trainingseinheit
  • Richtlinie für Kurspreise
  • Selbständigkeit oder gemeinnütziger Verein

Grundsätzliche Praxisübungen:

  • Techniken zu den Stufen 1-3 und Image 1-3 (deeskalatives Verhalten, Schutzhaltung, Mimik, Gestik, Körperhaltung, Blickkontakt, Handballenstoß, Stopptritt, Tiefschläge, Kralle, Stimme)

Trainer:
Maik Syring
Harald Kull

Kosten:
50 €

Hinweis: Sofern du an der PROTACTICS ANTI-AGGRESSION TRAINING – Trainerausbildung (A.A.T.) teilnimmst, musst du das Grundlagenmodul Gewaltprävention nicht bezahlen. In diesem Fall ist das Grundlagenmodul Gewaltprävention schon im Preis der A.A.T. Trainerausbildung inbegriffen.

Anmeldeschluss:
08.03.2022

Nach dem Anmeldeschluss bekommst du eine Email mit weiteren Infos zugesandt.

Voraussetzungen:
Mindestalter 14 Jahre.

Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur für I.P.F. Mitglieder möglich.

Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur möglich, wenn einmalig der I.P.F. Ehrenkodex unterschrieben wurde sowie dem Verband ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt wurde. Zusätzlich muss das Dokument „Datenspeicherung des Führungszeugnis“ unterschrieben worden sein.

Maximale Teilnehmerzahl:
30

Wertung für die Trainerlizenz:
Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung/Fortbildung zählt für die:
M.S.E.- Lizenzverlängerung

Kontakt:
Maik Syring geschaeftsfuehrung@protactics.de
Tel.: 0162/2583153

 

Anmeldung und Bezahlung:
Nur über den I.P.F. Shop.

 

Übernachtungsmöglichkeit:
Es wäre möglich, dass das CVJM Heim in Hohenhaslach für Übernachtungen gebucht wird. Hier müsste aber ein Teilnehmer die Buchung übernehmen und anschließend die Abrechnung mit den anderen Teilnehmern durchführen. Wenn sich ein Teilnehmer dafür bereit erklärt, kann er sich gerne bei Maik Syring melden: geschaeftsfuehrung@protactics.de 

https://cvjm-hohenhaslach.de/

 

Hinweis:
Stornogebühren:

Meldet sich ein Teilnehmer nach der Anmeldung und dem vierten Tag vor der Veranstaltung wieder ab, storniert der I.P.F. die Teilnahme kostenlos.
Meldet sich ein Teilnehmer drei oder weniger Tage vor der Veranstaltung ab, ist ein Drittel der Teilnahmegebühr zu bezahlen.

 

Verwaltung

Maik Syring
I.P.F. Geschäftsführung
Antiaggressionstrainer
Gewaltpräventionstrainer
Polizeibeamter

I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung

-Grundlagenmodul-

Datum:
17.11.2023

Uhrzeit:
08:00-16:30 Uhr

Ort:
Sonnenberghalle Ochsenbach
Tannenbrunnenstrasse
74343 Sachsenheim – Ochsenbach

Allgemeiner Hinweis zur gesamten I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung (G.P.T.)

Es gibt ein Grundlagenmodul (1 Tag), in welchem Theorie (5 Stunden) und grundsätzliche praktische Elemente (2 Stunden) unterrichtet werden.

Bei den Wahlmodulen haben die Teilnehmer selbst die Möglichkeit aus folgenden Angeboten vier Module auszuwählen (selbstverständlich zählen die Module, wenn sie in der Vergangenheit im I.P.F. Verband nachweislich durchlaufen wurden):

  • PROTACTICS M.S.E.® Trainerausbildung
  • PROTACTICS BOXING-KICKBOXING® Trainerausbildung
  • PROTACTICS S.a.T.® Trainerausbildung
  • PROTACTICS POWERKID® Trainerausbildung
  • Durchführung eines Selbstverteidigungskurses für Frauen
  • Durchführung von Selbstbehauptungskurse in Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen
  • Durchführung von Antiaggressionskursen (A.A.T.)

Die zukünftigen I.P.F. Gewaltpräventionstrainer können die Reihenfolge der Module frei wählen. Sie verfügen mit Erhalt der PROTACTICS GEWALTPRÄVENTION® – Lizenz über ein breites Spektrum an theoretischen und praktischen Wissen, welches in unterschiedlichen Einrichtungen professionell angewandt werden kann.

 

Inhalt I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung

 (Grundlagenmodul)

Theorievortrag zu den Themen:

  • Vorstellung I.P.F. Gewaltprävention Trainerausbildung (GPT)
  • Was ist Gewalt?
  • Arten von Gewalt
  • Hilfemöglichkeiten
  • Anzeigeerstattung bei der Polizei
  • Präventions- und Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt
  • Was ist Aggression?
  • Mobbing
  • Was steckt hinter dem Wort „Prävention“?
  • Recht
  • Taktik
  • Psychologie
  • Der Gewaltpräventionstrainer
  • Aufbau Trainingseinheit
  • Richtlinie für Kurspreise
  • Selbständigkeit oder gemeinnütziger Verein

Grundsätzliche Praxisübungen:

  • Techniken zu den Stufen 1-3 und Image 1-3 (deeskalatives Verhalten, Schutzhaltung, Mimik, Gestik, Körperhaltung, Blickkontakt, Handballenstoß, Stopptritt, Tiefschläge, Kralle, Stimme)

Trainer:
Maik Syring
Harald Kull

Kosten:
50 €

Anmeldeschluss:
15.11.2023

Voraussetzungen:
Mindestalter 14 Jahre.

Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur für I.P.F. Mitglieder möglich.

Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung ist nur möglich, wenn einmalig der I.P.F. Ehrenkodex unterschrieben wurde sowie dem Verband ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt wurde. Zusätzlich muss das Dokument „Datenspeicherung des Führungszeugnis“ unterschrieben worden sein.

Maximale Teilnehmerzahl:
30

Wertung für die Trainerlizenz:
Die Teilnahme an dieser Trainerausbildung/Fortbildung zählt für die:
M.S.E.- Lizenzverlängerung

Kontakt:
Maik Syring geschaeftsfuehrung@protactics.de
Tel.: 0162/2583153

 

Anmeldung und Bezahlung:
Nur über den I.P.F. Shop.

Nach dem Anmeldeschluss bekommst du eine Email mit weiteren Infos zugesandt.

Hinweis:
Stornogebühren:

Meldet sich ein Teilnehmer nach der Anmeldung und dem vierten Tag vor der Veranstaltung wieder ab, storniert der I.P.F. die Teilnahme kostenlos.
Meldet sich ein Teilnehmer drei oder weniger Tage vor der Veranstaltung ab, ist ein Drittel der Teilnahmegebühr zu bezahlen.

 

Verwaltung

Maik Syring
I.P.F. Geschäftsführung
Antiaggressionstrainer
Gewaltpräventionstrainer
Polizeibeamter