Liebe Mitglieder von I.P.F. e.V.

Liebe Freunde und Bekannte!

Es ist mir eine Ehre, Euch ein paar Zeilen zu Weihnachten schreiben zu dürfen. Ein Jahr, dass mich sehr geprägt hat, geht zu Ende. Vier Bekannte, alle in meinem Alter, fielen einfach um und starben, einfach so ohne Vorwarnung. Ein Teilnehmer unserer Trainerausbildung, verunglückte tödlich. Das treibt mich an, noch mehr Liebe zu leben und zu dienen.

Seit ich ein Kind war, hatte ich den Traum ein Selbstverteidigungssystem ins Leben zu rufen. Eigentlich verrückt, damals war ich klein, schwach, verletzt, aber ich hatte Träume. Mein Onkel Heinz unterstützte mich, meine Träume zu leben. Vor nun mehr 25 Jahren machte ich mich selbstständig mit meiner eigenen Sportschule. Es war ein harter Weg. Vor bald 18 Jahren entstand MSE. Mit vielen Impulsen von Weggefährten, Profis und einer Psychologin entstand am 1.1.2000 ein neues System. Mit einem Graduierungssytem ohne Prüfungen und in dem Geduld geschult und belohnt wird. Wir erreichten in vielen Wettkämpfen viele nationale und sogar internationale Erfolge. Doch es fehlte etwas. So fing ich vor Jahren erneut zu beten an und daraus wurde eine Marke geboren, die geschützt ist „PROTACTICS“!

Seit ich ein Kind war, hatte ich den Traum ein Selbstverteidigungssystem ins Leben zu rufen

Nach vielen Jahren konnten wir eine eingetragene Marke feiern. Doch es fehlte an Strukturen und auch immer mehr an Zeit und vor allem an Kraft. So ließ ich am 12.11.2016 los. Aus diesem „Loslassen“ entstand unser Bundesverband „INTERNATIONAL PROTACTICS FEDERATION e.V.“, der ab dem 1.1.2018 sogar ein gemeinnütziger Verband sein wird. Oh ja es war nicht einfach. Jeder Gipfel fordert Dich heraus, fügt Dir Wunden zu, Du musst bereit sein Opfer zu bringen, aber Du darfst das Ziel nie aus den Augen verlieren. Natürlich machen wir Fehler, besonders auch ich. Natürlich können wir es nicht jedem Recht machen. Diese Welt ist sehr angriffslustig geworden. Fehler, Schuld und Schwächen werden kaum noch tolleriert. Nicht selten werden Menschen an den Pranger gestellt und abgestempelt. Ich liebe diese Menschen, die Verachteten, die am Pranger gestellten. Für sie schlägt mein Herz ganz besonders. Vielleicht weil ich im Grunde immer noch so bin wie sie. Ich möchte die Augen meines Herzens auf die Schönheit jedes Menschen richten, die in ihm lebt. Möchte mehr und mehr mit den Augen Gottes die Menschen sehen. Dazu ist der Verband ein tolles Werkzeug. Was in diesem auslaufenden Jahr geleistet wurde ist für mich mehr als ein Wunder.

Eine Satzung wurde erstellt, dazu zwei wesentliche Gruppen: MSE & Boxing / Kickboxing mit dazugehörigen Sportverordnungen. Eine Verbandsbroschüre wurde wunderbar gestaltet. Eine I.P.F. Kollektion gibt es auch, dazu passende Urkunden, Pässe uvm.

Unser Netzwerk ist einmalig, welches schon mehrfach in diesem Jahr Menschen in Not zur Seite gestanden ist. Ganz herzlichen Dank an die Seelsorger und Psychologen. Ich möchte keine einzelne Namen nennen, sonst würde ich vielleicht noch jemanden vergessen.

Soviel Leid begegnet uns, es ist gut zu wissen, dass wir bei allem nicht allein sind. Aus meinen kindlichen Träumen, die ich in Bopfingen als Bub hatte, sind Trainingsgruppen nicht nur in vielen Orten in Deutschland entstanden, sondern auch in anderen Ländern wie Italien, Indonesien, Dom. Rep. und bald auch in der Schweiz und ab 2019 auch in China. Mir fehlen die Worte, ich bin einfach nur dankbar.

Unser Netzwerk ist einmalig

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Was immer auch groß ist. Mutter Teresa sagte mal: „ Viele Menschen wollen Großes für ihren Gott tun, anstatt sie das Kleine mit großer Liebe tun“.

Unsere sportlicher Leiter Alexander Dimitrenko, mit seinem großen Herz, wird am 22.12.2017 in Hamburg boxen. Gewinnt er, stehen die Tore für einen WM Kampf weit offen.

Vom 5.4.-12.4. 18 gehen einige PROTACTICS Trainer „nur“ mit Männern nach Israel um dort den Standort „PROTACTICS ISRAEL“ aufzubauen. Es sind noch Plätze frei. Und am 28.4.2018 ist unsere erste Verbands MSE – EM in Bopfingen, dazu feiern wir unser 25 jähriges mit einem tollen Programm, wäre schön Euch und Eure Lieben begrüßen zu können.

Zum Ende meines Schreibens bitte ich um Verzeihung, wo ich meiner Verantwortung nicht nachgekommen bin, wo ich verletztend war oder sonst wo Fehler gemacht habe. Herzlichen Dank an meine Kolleginnen und Kollegen in der Vorstandstaft und an Euch, die Mitglieder.

I.P.F. e.V. ist ein Stück „Wundversorgung“. Zu uns kommen viele Menschen mit ihren Lebenswunden. Bei Wunden gilt es zu wissen, wann ist sie entstanden, durch wen und was und nach der Erstversorgung kommt oft ein Verband drauf.

Ein Verband ist also auch ein Mittel des Helfens, des nicht Alleinseins, der Heilung, des Schutzes, er gibt Halt und Sicherheit.

Dafür, genau dafür, ist dieser Verband entstanden, er ist mehr viel mehr, er soll ein kleines Geschenk Gottes für viele „Verletzte“ in dieser „schwer verwundeten“ Welt sein.

 

Im Anschluss möchte ich Euch ein paar Gedanken da lassen, die mir meine achtjährige Tochter vor kurzem vorgelesen hatte.

Euch und Euren Lieben wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Gott wird Mensch, kommt mitten in unsere Dunkelheit, in Berge von Schuld, Fehlern und Verachtung…er ist bereit alles zu geben, seine Würde, Sein Leben…damit wir Würde und Leben haben.

Er gibt sein größtes Geschenk, sich selbst.

Überall wo wir Liebe aussprechen und leben ist Weihnachten.

In Dankbarkeit & Wertschätzung

Euer Michael Stahl

1. Vorstand INTERNATIONAL PROTACTICS FEDERATION e.V.

 

Weihnachten 

Jedes Mal, wenn zwei Menschen einander verzeihen, ist Weihnachten.

Jedes Mal, wenn ihr einem Menschen helft, ist Weihnachten.

Jedes Mal, wenn jemand beschließt, ehrlich zu leben, ist Weihnachten.

Jedes Mal, wenn ein Kind geboren wird, ist Weihnachten.

Jedes Mal, wenn du versuchst, deinem Leben einen Sinn zu geben, ist Weihnachten.

Jedes Mal, wenn ihr einander anseht, mit den Augen des Herzens,

mit einem Lächeln auf den Lippen, ist Weihnachten.

 

Denn es ist geboren die Liebe.

Denn ist geboren der Friede.

Denn es ist geboren die Gerechtigkeit.

Denn es ist geboren die Hoffnung.

Denn es ist geboren die Freude.

Denn es ist geboren das Licht der Welt.

 

Aus Brasilien